Pressespiegel | Der Standard

Der Standard

Mit Vertrag zur projektgerechten Umwidmung?

Im Zusammenhang mit dem Wiener „Politthriller“ rund um das Immobilien-Projekt „Wiener Eislaufverein/Hotel InterContinental/Wiener Konzerthaus“ (vulgo „73-Meter-Heumarktturm“) steht wieder einmal auch ein junges rechtliches Institut im Zentrum des allgemeinen Interesses: der sogenannte „Städtebauliche Vertrag“.

Der Standard

„Glaspalast“ am Franz-Josefs-Bahnhof wechselt Eigentümer

Das neue Management des Publikumsfonds hatte die Immobilie im Alsergrund nun in einem einstufigen Verfahren zum Verkauf angeboten, 6B47 sei dank "ehrgeizigem Marktpreis" als Bestbieter hervorgegangen. Begleitet sei man dabei vom Immobiliendienstleister ÖRAG und von der Anwaltskanzlei Nemetschke Huber Koloseus (NHK) worden, heißt es in einer Aussendung der 6B47.

Der Standard

Weiter Probleme mit geschlossenen Immobilienfonds

Nach Ansicht der Wiener Rechtsanwältin Alexandra B. Huber (NHK Rechtsanwälte) ist in Sachen geschlossene Immobilienfonds allerdings erst die Spitze des Eisbergs sichtbar; sie erwartet, dass „noch einige Anleger ganz viel Geld verlieren werden“, sagt sie dem STANDARD.

„Fonds, die sauber eingekauft haben, haben heute keine Probleme. Aber in den Nullerjahren wurde großteils nicht gut genug hingeschaut, in der Folge viel zu teuer eingekauft oder zu wenig geprüft, und dann hat man sich um die Immobilien auch noch viel zu wenig gekümmert.“

Der Standard

Richtiges Claim-Management für private Bauherren

Eine Prophylaxe ist einer Behandlung bereits eingetretener Probleme immer vorzuziehen. Dennoch bleiben Gewährleistungs- oder Schadenersatzansprüche und Ähnliches auch bei privaten Bauvorhaben nicht aus.

Wie so vieles haben wir auch den Begriff des Claim-Managements aus der Rechtspraxis der USA erhalten und übernommen. Im Allgemeinen versteht man unter diesem Begriff aus der Baubranche die Überwachung und Beurteilung von Abweichungen bzw. Änderungen oder Erweiterungen vom vertraglich vereinbarten Bauauftrag und deren wirtschaftlichen Folgen zwecks Ermittlung und Durchsetzung rechtlicher Ansprüche („claims“).

Der Standard

Wiener Immobilienmarkt am Wendepunkt

„Wir sehen auf dem Wiener Büromarkt überwiegend Substitutionen“, erklärt Immobilienrechtsexperte Alfred Nemetschke von der Kanzlei Nemetschke Huber Koloseus. „Unternehmen tauschen ihren alten Standort gegen einen neuen, um eine Reduktion der Miete und vor allem der Betriebskosten zu erzielen.“ Echte Neuvermietungen seien rar gesät.

Der Standard

„Osteuropa hat sich übernommen“

Investorenkapital fließt im CEE-Raum immer stärker in den Bereich der erneuerbaren Energien. Aber nicht alle Länder sind dem Boom gewachsen, sagt Alexandra Huber, Partnerin der Rechtsanwaltskanzlei Nemetschke Huber Koloseus.

Der Standard

Neustart mit vollen Auftragsbüchern

Es hätte gar keinen besseren Zeitpunkt für einen Neustart geben können, sagen die beiden Anwälte Alexandra Huber und Alfred Nemetschke von der neu gegründeten Kanzlei Nemetschke Huber Koloseus [...]

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website nutzen, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern oder hier einen Opt-Out-Cookie zu setzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen zum Datenschutz.OK